Bread and Butter with Stefanie Copyright by Anastasia Rastorguev

Aaaalso, da wir nicht wollen, dass seit der Bread and Butter so viel Zeit verstreicht, dass ihr in meine dort geführten Interviews Fisch einwickeln könnt, kommen sie hier alle gesammelt: Stefanie Giesinger hat mir hier verraten, dass das No-1-Geheimnis ihrer traumhaften Wallemähne… BIER (!) ist: sie mischt es mit Ei und Kokosnuss-Öl (<– was eh der Live-Saver für fast alle 99 Problems ist), lässt es als Maske einwirken und spült es dann mit Shampoo und Conditioner aus. Eure Sorgen, mit dem Bierduft im Haar eventuell zuuu viele Boys anzulocken, sind dabei völlig unbegründet – der Geruch verflüchtigt sich nach der Wäsche sofort. Steffi erzählte mir außerdem hier, dass sie komplett auf schicke Restaurants pfeift und von ihrem Freund Marcus Butler am liebsten in eine richtige Bude ausgeführt wird, wo sie die Rechnung selbst bezahlt. Ha! Da ärgern sich aber alle Jungs out there schwarz, dass diese Traumfrau jetzt vom Markt ist – nicht nur sexy AF, sondern auch noch das komplette Diva-Gegenteil von Mariah, JLo & Co..

Und apropos Secrets: Auch von Farina Opoku von Novalanalove und Caro Daur wollte ich wissen, was man NICHT auf ihren Profilen sieht: Wie lieben und daten sie? Haben sie bei den Guys einen Promi-Bonus und ist ihr Liebesleben aufregender als meins/euers/unsers, weil sie auf den schicksten Events den Johanessens-Huebels-dieser-Welt begegnen? Die Mädels plauderten Tacheles über Jungs und verrieten mir, dass sie von Tinder so ziemlich gar nichts halten!- und beide altmodisch und romantisch sind (wer will denn auch nicht ritterlich umworben werden?). Ich empfehle euch das Interview mit den Mädels mit Fragen rund um Liebe, erste Dates und Flirts wirklich vom Herzen – hier könnt ihr es in voller Länge lesen.

Kisses from Miss #browgoals @carodaur 😍 and Miss #hairgoals @novalanalove 💁- and from me, of course!💗 #glossycon

A photo posted by a n a s t a s i a (@goddressthequeen) on

Und last, but not least – Fashion-Elfe Leonie Hanne von Ohh Couture erzählte mir hier soooo interessante Sachen über ihren persönlichen Weg als Fashion- und Travelbloggerin: warum sie angefangen hat und wie sie gewachsen ist in den letzten 2 Jahren, wie sie es schafft, mit einem Modeblog eine so heftige Engagement-Rate zu erzielen (über 5%!), wie sie ihre wunderschönen Bilder bearbeitet und vor allem, wie nahe ihr negative Kommentare gehen und wie sie mit Kritik umgeht. Auch dieses sehr ehrliche und lehrreiche Interview empfehle ich euch sehr (ich habe ihre Antworten selber aufgesogen wie ein Schwamm – wenn man von jemandem erfolgreiches Mode-Bloggen lernen kann, dann ja wohl von Ohh Couture, oder?)

Don't forget to Dance!👯 with @ohhcouture #glossycon #berlin #cosmopolitan #ohhcouture

A video posted by a n a s t a s i a (@goddressthequeen) on

Sooo, das waren so far meine Bread & Butter und Glossycon-Interviews für Cosmopolitan.de – ich hoffe, sie gefallen euch (hinterlasst mir gern einen Kommentar, ob ihr euch solche Beiträge in Zukunft öfter wünscht, oder lieber Outfit-Haare-Posts bevorzugt, who knows?). Das Kleid was ich auf den Bildern trage ist von Free People – und btw die absolut B E S T E Wahl für Boomerangs, es tanzt quasi von allein! Und ist es nicht toll, dass man im Sommer mit Kleid und Schuhen schon angezogen ist? Ahhhh, was mache ich nur im Winter???

Shop the Look: Free People Dress (here), Zara red High Heels (here)