Kleid von Zara (hier)
Top von Zara (hier)

Wer von euch war schon mal in Wien? Für mich war es das erste Mal in dieser wunderschönen Sissi-Stadt voller traumhafter Schlösser – und ich weiss nicht, ob es am Wetter lag (an dem Wochenende unseres Besuchs war es sonnig und fast schon heiß, über 25 Grad), am Strudel, den vielen Kirschblütenbäumen überall oder an den märchenhaften Häusern, aber ich habe mich in die Stadt so schockverliebt, dass ich ernsthaft in Erwägung ziehe, für immer hierher auszuwandern! Und damit es für euch in Wien eine genauso wundervolle Erfahrung wird, teile ich mit euch all meine Lieblings-Restaurant- und Besichtigungs-Tipps:

Essen und Trinken:

CAFÉ LE MARCHÉ (Währinger Str. 6-8): Im “kleinen Paris-Viertel” von Wien findet ihr ein süßes Frühstücks-Cafés neben dem anderen und es lohnt sich, sich hier zu verlaufen! Das Le Marché mit traumhaftem Blick auf die Votiv-Kirche hat es uns besonders angetan (unbedingt das pochierte Ei auf Avocado und Brot probieren!).

CAFÉ SPERL (Gumpendorfer Str. 11): Wunderschön und fast wie ein Palast von innen, von der Karte eher klassisch-traditionell. Der hausgemachte Strudel und der Kaffee waren großartig (auch wenn es weder Soja-, noch Mandelmilch gab – für diesen köstlichen Kaffee hat es sich mehr als gelohnt, zu “sündigen”! Kaffee und Kuchen können die Wiener einfach besser).

NENI (am Naschmarkt): Der Wiener Naschmarkt ist – ähnlich wie die Ramblas in Barcelona – ein absolutes Muss, wenn ihr in Wien seid! Man kann dort von sämtlichen Küchen aus der ganzen Welt alle möglichen Köstlichkeiten probieren. Das Neni hat mich besonders umgehauen – es wird von derselben Familie betrieben wie das Neni in Berlin (ja, das, wo man Wochen im Voraus reservieren muss) und das Essen (israelisch-orientalisch) ist gesund und unglaublich gut: Wer Humus & Co liebt, kommt hier definitiv auf seine Kosten, den gibt es hier von der Roten-Bete-bis-Mango in allen Variationen.

DOTS (Mariahilfer Str. 103): Auch wenn das Publikum nicht besonders sympathisch ist (seeeehr trendy und viel Wert auf gesehen-werden legend), war das Sushi frisch und gut. Allerdings etwas teurer.

Wo ihr unbedingt vorbei müsst:

Wien ist DIE Stadt der Schlösser! Im großen und wunderschönen Garten des Schlosses Belvedere kann man stundenlang spazieren und die zahlreichen Aussichten genießen. Auch Schloss Schönbrunn (hier wohnte Sissi nach ihrer Hochzeit mit Franz in den Sommermonaten!) gehört auf jede Wien-To-See-Liste und den schönsten Schlössern der Welt, im riesigen Schlosspark kann man sich wunderbar verlaufen.

Neben den Schlössern kann man in Wien das Hundertwasser-Haus und das Museums-Quartier besichtigen und an der Donau entlang sowie in den vielen romantischen Parks spazieren gehen. Außerdem kam ich nicht umhin, eine Kutschfahrt durch die Innenstadt zu machen – das war sooooo schön!!

Ich wünsche euch viiiieeeel Spaß in dieser traumhaften Stadt und hoffe, ihr werdet sie genauso sehr lieben wie ich!